Behandlungsfelder

  • Diagnostik und Therapie


    Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör- und Schluckstörungen bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen.


  • Beratung von Patienten


    und deren Angehörigen, der Eltern sowie weitere Bezugspersonen im sozialen Umfeld des Patienten.


  • Präventionsarbeit


    z.B. bei Berufstätigen mit hoher stimmlicher Belastbarkeit.


  • Organisation von Kontakten zu Selbsthilfegruppen



  • Wenn vom Arzt verordnet


    erfolgt die Versorgung durch Hausbesuche, in Einrichtungen oder Pflegeheimen.


  • Der interdisziplinäre Austausch mit Ärzten


    Psychologen, Frühförderung, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten ist ein fester Bestandteil der Behandlung.

Fortbildungen/Fachtagungen

  • Aufbaukurs


    Diagnose und Therapie von neurogen bedingten Schluckstörungen bei neurodegenerativen Erkrankungen


  • "TAKTKIN"


    Ansatz zur Behandlung sprechmotorischer Störungen / Ausbildungskurs Kinder


  • "Hören-Sehen-Bewegen"


    Grundseminar Fred Warncke - Automatisierungsverfahren


  • "SYMUT"


    Systemische Mutismus Therapie nach Hartmann in Heidelberg


  • "Deutsche Gebärdensprache"


    Grundkurs in Lübeck


  • Fachtagung


    Zur Gründung des Hörzentrums Lübeck


  • Teilnahme


    An den Aphasietagen in der August-Bier-Klinik in Bad Malente
    Am IV. Symposium des Dysphagie Netzwerkes NORD Rostock:"Schluckstörungen bei M. Parkinson"